03904 4892796 info@websitepoint24.de
Seite wählen

Eine Firmenwebsite im Internet hat zahlreiche Vorteile. Unternehmen finden im Internet einen im größeren Teil potenzieller Kunden. Kaum ein Unternehmen kann es sich im Zeitalter der Digitalisierung erlauben, ohne einen Internetauftritt zu werben.

Doch für viele Unternehmer stellt sich die Frage – Was kostet eine individuelle und moderne Website? Wir stellen Ihnen in unserem Beitrag unterschiedliche Arten der Erstellung von Websites vor, die sich sowohl preislich als auch vom Aufwand her unterscheiden. Des Weiteren dienen die vorgestellten Beispiele unterschiedlichen Zwecken und Zielgruppen.

Welche Ressourcen werden benötigt?

  • Zeit
  • Fachliche und technische Kenntnisse
  • Kostenfaktor

Zeit

Je anspruchsvoller eine  Website gestaltet wird, desto mehr Zeit muss man in sein Projekt investieren. Falls es Ihnen an Zeit mangelt, empfehlen wir Ihnen Ihre Website von einer Webdesign-Agentur erstellen zu lassen.

 

Fachliche und technische Kenntnisse

Bei der Gestaltung einer Website scheint häufig das fachliche und technische Know-How zu fehlen. In der heutigen Zeit gibt es erfreulicherweise auch Lösungen, die ohne technisches Wissen einem Unternehmen zu einer Firmenwebsite verhelfen können. So können sie sich von einer Website-Agentur eine Homepage erstellen lassen. Aber auch viele Homepage-Baukasten sind einfach zu bedienen, sodass man hier als Laie einsteigen kann.

 

Kostenfaktor

Das Erstellen und Betreiben einer Website ist mit Kosten verbunden. Auch wenn Sie über das nötige technische Know-How verfügen und selber eine Firmenwebsite erstellen, müssen Sie trotzdem die Kosten für das Webhosting und die Domain einkalkulieren. Bei einer Domain handelt es sich um einen weltweit einmaligen Namen für Ihre Webseite. Die Domain ist Ihre Internetadresse.

Beispiel für eine Domain: www.mein-unternehmen.de

Was ist Webhosting? Webhosting ist das Ablegen von Internetseiten (Domain) auf dem Server eines Internet Service Providers, aber auch die Bereitstellung von Speicherplatz im Internet.

 

Welche Möglichkeiten haben Sie um eine Website zu realisieren?

Wir stellen Ihnen in unserem Beitrag jetzt die verschiedenen Varianten vor, ohne diese einzeln zu bewerten.

1. Erstellung einer Website mit einem Baukasten

Der einfachste Einstieg in die Erstellung einer Website ist ein Baukasten-System, welches verschiedene Provider anbieten. Diese Baukastensysteme sind eine günstige und schnelle Alternative für eine einfache Internetpräzens – private oder geschäftliche Internetseite, Blog – aber auch für kleine Onlineshop. Der Baukasten eignet sich für Nutzer, die über keine bis wenige Programmierkenntnisse verfügen.

Man unterscheidet zwei Varianten von Baukastensystemen. Es gibt die browserbasierten Baukästen, die auf dem Server des Anbieters installiert sind. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, eine Software herunterzuladen und diese auf dem PC zu installieren. Ein nicht ganz unwesentlicher Nachteil eines Baukastensystems ist die Einfachheit in der Bedienung und die damit verbundene Einschränkung im Funktionsumfang.

Was kostet ein Homepage-Baukasten?

Ein Homepage-Baukasten kann grundsätzlich kostenlos sein. Die meisten kostenlosen Versionen beinhalten alle Grundfunktionen, jedoch muss der Nutzer damit rechnen, dass sich Werbung auf seiner kostenlosen Webseite befindet. Zudem ist der Speicherplatz meistens beschränkt, was sich doch sehr zum Nachteil auswirken kann. Häufig bekommen Sie mit der kostenlosen Version des Anbieters nur eine Subdomain. Das bedeutet für Sie, dass Ihre Internetadresse nicht nur Ihren Unternehmensnamen beinhaltet, sondern auch den Namen des Anbieters.

Sobald sich sich für ein kostenpflichtiges Paket entscheiden und dieses buchen, bekommen Sie eine eigene Domain. Im Paketpreis des Anbieters sind Webhosting, Design, mehr Speicherplatz und Support enthalten. Das Angebot richtet sich nach dem Paketpreis. Bei einem kostenpflichtigen Baukasten-Paket ist Ihre Webseite frei von Werbung.

2. Erstellung einer Website mit einem Content-Management-System (CMS)

Joomla, WordPress, Contao, Typo3 – alles bekannte Open-Source-Software, mit der Sie anspruchsvolle und sehr moderne Website erstellen können. Selbst ein Blog oder eine App lassen sich problemlos programmieren. Auch die Integration eines Shopsystem mit vielen unterschiedlichen Zahlungsmethoden ist möglich.

WordPress wurde ursprünglich für Blogs spezialisiert. Doch mittlerweile wurden zahlreiche Plugins für unterschiedlichste Funktionen und Anwendungsbereiche entwickelt. WordPress ist das derzeit am weitesten verbreitete Content-Management-System zum Erstellen einer professionellen Webseite. Der wesentliche Unterschied zwischen WordPress und einem Baukastensystem besteht darin, dass für WordPress ein paar technische Kenntnisse vorausgesetzt werden.

Doch was kostet eine Website mit ein CMS – wie zum Beispiel WordPress?

Kosten verursachen auf jeden Fall das Webhosting und die Domain. Weitere Kosten entstehen durch ein dringend benötigtes SSL-Zertifikat, E-Mail-Hosting und ggf. Supportdienste. Für Ihr Unternehmen benötigen Sie auf alle Fälle einen professionellen Internetauftritt, sodass Sie auf alle Fälle die Kosten für eine Theme und notwendige Plugins einkalkulieren müssen. Die zur Verfügung stehenden kostenlosen Themes und Plugins reichen erfahrungsgemäß für einen professionelle Website nicht aus. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre WordPress-Website selbst zu erstellen, sind die Kosten natürlich geringer als die Beauftragung eines Website-Agentur. Aber bedenken Sie Ihren eigenen Zeitaufwand. Zeit in der Sie sich um Ihr Kerngeschäft kümmern könnten.

Die Kosten für das Webhosting einschließlich der Domain liegen jährlich zwischen 30 bis 60 Euro. Einige Anbieter stellen Ihren Kunden je nach Paket ein SSL-Zertifikat inklusive zur Verfügung. Dies ist aber von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Die Kosten für ein Premium-Theme oder für Pro-Plugins sind verschieden und von ihrer Funktion abhängig.

3. Erstellung einer Website über einen Dienstleister

Sie können Ihre Firmenwebseite von einem professionellen Dienstleister erstellen lassen – zum Beispiel einer Website-Agentur. Hier wird Ihnen die Arbeit vollständig abgenommen, so dass der Aufwand für Sie vergleichsweise zu den anderen Möglichkeiten doch eher gering ist. Häufig werden dem Kunden unterschiedliche Website-Pakete angeboten, die für die Kunden und ihre Bedürfnisse angepasst sind. Es gibt Modelle mit Fixkosten – aber auch Website-Pakete mit monatlicher Zahlweise und so flexible Kosten entstehen.

Gerade bei Paketen mit einmaligen Kostenaufwand ist auffällig, das für die Wartung und Pflege der Website zusätzliche Kosten entstehen können. Wenn Sie diesen Service nicht in Anspruch nehmen um Geld zu sparen, müssen Sie Ihre Website selbst aktualisieren. Bei einigen Paketen ist die Mobil-Optimierung der Website nicht enthalten. Ein entscheidendes Kriterium, wenn Sie sich für ein Paket entscheiden. Gerade in der heutigen Zeit unverzichtbar, da Google – bekannteste Suchmaschine im Word-Wide-Web – veröffentlicht hat, dass die mobilen Suchanfragen seit 2015 höher liegen als Suchanfragen über einen PC. Die Mobilfreundlichkeit eine Homepage ist ein wichtiger Rankingfaktor – ohne Mobiloptimierung keine gute Platzierung in den Suchmaschinen.

4. Individuelle Website-Erstellung

Falls ein Homepage-Baukasten oder ein auf Open-Source basierendes Content-Management-System (CMS) für Ihre Ansprüche nicht ausreichend sein sollte, raten wir Ihnen zu einer absolut individuellen Website-Erstellung. Allerdings ist die individuelle Lösung meist mit hohen Kosten verbunden. Ihre individuelle Vorstellung von einer Website muss auch visuell entworfen werden. Hierfür benötigen Sie einen Designer. Zusätzlich müssen zum visuellen Entwurf die Menüs, das Scrolling und die mobil optimierte Version dokumentiert werden. Nach der Umsetzung Ihrer Vorstellungen und Wünsche muss das Ergebnis – die Website – getestet werden. Wenn Sie keinerlei Kenntnisse haben, müssen Sie bei einer individuellen Website-Erstellung mit Kosten im fünf- bis sechsstelligen Bereich rechnen.

 

Fazit:

Sie möchten Ihr Unternehmen seriös im Internet präsentieren? Dann lassen Sie Ihre Website von websitepoint24.de erstellen. Wir erstellen für unsere Kunden Webseiten nach den neuesten technischen Standards – mobil optimiert. Egal ob Desktop, Laptop, Tablet oder Smartphone – Ihre Website erscheint auf jedem Endgerät optimal. Sie haben einen persönlichen Ansprechpartner und können jederzeit Ihre Änderungswünsche telefonisch oder per E-Mail mitteilen, die wir kurzfristig dann umsetzen. Wir bieten unseren Kunden verschiedene Website-Pakete an, die unterschiedliche Bedürfnisse abdecken. Sie haben außerdem die Möglichkeit bei Bedarf noch zusätzliche Optionen zu buchen. So wird Ihr Website-Paket mehr individuell gestaltet.

Sie möchten mehr erfahren zum Ablauf einer Website-Erstellung? Dann lesen Sie hier.